Zeitplan

Sportpolitische Podiumsdiskussion „gemeinsam bewegen“

Das „Sportland Nordrhein-Westfalen“ steht seit Jahrzehnten für mutige Innovationen, die durch die frühzeitig gesetzte Vision eines „Sport für alle“, die von der bewegungsfreundlichen Kita, der bewegten und gesunden Schule, dem vorbildlichen Lehrplan für das Unterrichtsfach Sport (Stichwörter: „Doppelauftrag“ und „Mehrperspektivität“) bis hin zu den vielen Mädchen und Jungen in den Sportvereinen reicht, auch umgesetzt wurde und wird. Doch die gesellschaftliche Entwicklung, die die Kluft zwischen arm und reich, zwischen gelebter Bewegungsfreude und -abstinenz, zwischen gesundem und ungesundem Leben größer werden lässt, erfordert sportpolitische und pädagogische Antworten.

In der Podiumsdiskussion, die unter dem Motto des Kongresses „gemeinsam bewegen“ steht, sollen Lösungen diskutiert werden, wie das Sportland NRW den kommenden Herausforderungen im Kinder- und Jugendsport gerecht werden kann. Moderiert wird die Diskussionsrunde von der Journalistin Gisela Steinhauer (WDR) und daran teilnehmen werden Frau Andrea Milz (Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW), Frau Susanne Blasberg-Bense (Abteilungsleiterin im Ministerin für Schule und Bildung NRW), Dr. Christoph Niessen (Vorstandsvorsitzender des Landesssportbundes Nordrhein-Westfalen) und Prof. Dr. Ulf Gebken (Universität Duisburg-Essen).

Hier finden Sie weitere Informationen >>

Gisela Steinhauer

Gisela Steinhauer

WDR

Symposium: Praxissemester Sport

Im Rahmen des 3. Essener Kinder- und Jugendsportkongresses findet das Symposium „Praxissemester Sport“ statt, welches von Prof. Michael Pfitzner und Jennifer Liersch (beide Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen) geleitet wird. Das Symposium erstreckt sich über die 2. und 3. Workshopphase und soll den Austausch von Vertreter*innen der drei Lernorte Schule, Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) und Universität weiter voranbringen.

In einem ersten theoretischen Teil wird Renate Nocon-Stoffers (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) mit ihrem Vortrag „Forschendes Lernen im Praxissemester – Ansprüche an und Befunde zu einem anspruchsvollen Format der Qualifizierung angehender Sportlehrkräfte“ zur Diskussion anregen. Anschließend stellt Dirk Ostermann (Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Essen) in einem praktischen Teil das exemplarische Unterrichtsvorhaben „Völkerball – (k)ein Sportspiel für den Sportunterricht!?“ vor.

Eine Teilnahme an dieser Veranstaltung setzt keine spezifischen Voraussetzungen wie z.B. die Mitarbeit bei einer der genannten Organisationen voraus.

Hier finden Sie weitere Informationen >>

Prof. Dr. Michael Pfitzner

Prof. Dr. Michael Pfitzner

Universität Duisburg-Essen

Jennifer Liersch

Jennifer Liersch

Universität Duisburg-Essen

Workshopphase 1

Freitag, 27.03.2020, 11:15 - 12:45 Uhr

Workshopphase 2

Freitag, 27.03.2020, 14:00 - 15:30 Uhr

Workshopphase 3

Freitag, 27.03.2020, 16:30 - 18:00 Uhr