„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit,“ so umschrieb Joachim Ringelnatz den Sportverein als soziale Heimat vor rund hundert Jahren. Ist der Sportverein das auch im neuen Jahrtausend noch – und das für jedes Kind und jeden Jugendlichen? Eben für alle Heranwachsenden?

Liebe Sport-Interessierte,

diese Frage kann ich Ihnen, stellvertretend für den organisierten Kinder- und Jugendsport in NRW, eindeutig beantworten: Ja, auch in der Gegenwart kann der Sportverein für alle Kinder und Jugendlichen soziale Heimat sein. Und das unabhängig von Geschlecht oder Herkunft. Generell können wir konstatieren, dass in den 12.000 Kinder- und Jugendsportabteilungen in NRW Übungsleiter/-innen wie Trainer/-innen darauf achten, dass alle Anwesenden miteinander in Bewegung kommen. Im normalen Vereinsalltag bemühen sich Vereine, dass unterschiedliche körperliche und soziale Voraussetzungen die Teilhabe möglichst nicht einschränken. Inklusiv ist dabei der Gedanke, dass beim Umgang mit sozialen Minderheiten immer alle – Mehrheit und Minderheit, jene, die drin sind und jene, die noch draußen sind – gefragt sind, das bisher Normale zu überdenken und so zu gestalten, dass alle teilhaben können.

Dies kann ich Ihnen so nachdrücklich versichern, da Vielfalt und Teilhabe als eines von neun pädagogischen Handlungsfeldern unserer sportlichen Bildungsarbeit zugrunde liegt. Sie bilden das Fundament dessen, was wir im organisierten Sport im Kontext „Sport & Bildung in NRW!“ bewegen. Und das leisten wir, um allen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Möglichkeiten zu bieten, sich in ihrem Sportverein freiwillig und mit jeder Menge Spaß, Fertigkeiten, Fähigkeiten, Kenntnisse, Haltungen und Einstellungen anzueignen und diese anzuwenden.

Wir freuen uns, die Doppelaufstellung der Sportvereine als Bildungsakteur und Bildungspartner auch im Kontext Vielfalt und Teilhabe mit Ihnen als Expertinnen und Experten zu diskutieren und weiter zu entwickeln.

Ihr
Jens Wortmann
Vorsitzender der Sportjugend NRW

Jens Wortmann

Jens Wortmann

Vorsitzender der Sportjugend NRW