WS 1-P 03: Laufen, Springen, Werfen – Spiele in der Halle

Lorena Menze, Janina Langenbach

Leichtathletik: 100m Sprint, Stabhochsprung oder Zehnkampf – trotz neuer Vorbilder wie Gina Lückenkämper und medialer Präsenz schafft die traditionelle Leichtathletik es durch den Fokus auf individuelle Leistung häufig nicht, Kinder und Jugendliche für eigenes leichtathletisches Sporttreiben zu begeistern. Normierte Leistungstabellen ohne Differenzierungsangebote greifen die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen nach einem kooperativen, spaßerfüllten Sporttreiben nicht auf.
In diesem Workshop stehen daher vielfältige Bewegungserfahrungen aus den Bereichen Laufen, Springen und Werfen im Vordergrund. In Form von unterschiedlichen Organisations- und Spielformen werden alternative Möglichkeiten zur Erarbeitung leichtathletischer Grundfertigkeiten thematisiert. Perspektiven sind hierbei Differenzierung, Wettkampf und die individuelle Einschätzung der Leistungsfähigkeit in unterschiedlichen Arrangements.

Bildungsbereich: Sekundarstufe I (10-16 Jahre); Sekundarstufe II (16-19 Jahre)

Ort: Dreifachhalle (linkes Hallendrittel) / Sportinstitut, Gladbecker Str. 180

Lorena Menze

Lorena Menze

Universität Osnabrück

Janina Langenbach

Janina Langenbach

Universität Osnabrück