Circus-und Bewegungskünste „Hereinspaziert und mitgemacht"

Annegret Meyer - IGS Flötenteich

 

WS 1-P 09

 

 

Die Schule in eine Manege der Lebenslust verwandeln, d.h. in einen Freiraum für individuelle Interessen und Herausforderungen. Schule als Manege, in der rund um Bewegung vieles miteinander ausprobiert wird und alle einen Platz haben, gesehen zu werden und Wertschätzung zu bekommen. Mit Spaß und Freude am Trapez fliegen, Bälle oder bunte Tücher durch die Luft wirbeln, den Drahtseilakt wagen, auf Riesenkugeln balancieren, auf Stelzen tanzen, gemeinsam hohe Pyramiden bauen, als Clown herumspringen, … das alles und noch viel mehr ist Circus. Circus ist für alle, eigene Grenzen erkennen und verschieben, über sich hinauswachen, ob über die Bewegung in der Manege oder hinter der Kulisse, an der Technik oder beim Schneidern der Kostüme.

Und wie soll das in den Schulalltag passen? Wir stellen unser Kooperationsprojekt IGS Flötenteich und Zirkusschule Seifenblase vor und laden Euch zu einer Reise voller neuer Bewegungserfahrungen ein. Bei der Einführung und Vermittlung verschiedener Bewegungskünste werden wir insbesondere den Umgang mit heterogenen Gruppen thematisieren und kreative Lösungen gemeinsam erarbeiten.

Ort: Dreifachhalle (rechtes Hallendrittel) / Nord-Ost-Gymnasium, Katzenbruchstr. 79

 

Annegret Meyer

Annegret Meyer

IGS Flötenteich