Open Sunday - ein offenes Bewegungsangebot für alle Kinder

Sophie van de Sand - Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen

 

WS 3-T 02

 

 

Viele Kinder, insbesondere aus sozial benachteiligten Stadtteilen, langweilen sich im Winter an Sonntagen zu Hause, spielen Computer oder Playstation und bewegen sich kaum, obwohl sie es vielleicht gerne tun würden, ihnen aber die Strukturen dazu fehlen.

An diesem Punkt setzt die Konzeption des Projektes „Open Sunday“ an. Jeden Sonntag werden leerstehende Grundschulhallen genutzt, um ein offenes Bewegungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 zu ermöglichen. Das Angebot umfasst Gemeinschaftsspiele, Bewegungskünste, Stationen zum Balancieren, Springen und Schwingen, einen Rollbrettparcours, ein kleines Fußballfeld und vieles mehr. Für die Betreuung und Anleitung der 6-12-jährigen Kinder werden Studierende sowie Jugendliche in einem Kompaktkurs zu Coaches qualifiziert. Sie übernehmen eigenständig Verantwortung und können wertvolle Praxiserfahrungen im Umgang mit Kindern sammeln.

Seit fast 2 Jahren wird dieses Projekt mit großem Erfolg an drei Standorten in Essen durchgeführt und wird stetig weiterentwickelt und evaluiert. Auch an jeweils einer Schule in Duisburg und in Gelsenkirchen wurden erste Pilotversuche gestartet.

Im Workshop werden Idee, Ziele, Umsetzung und erste Ergebnisse des Projektes vorgestellt und Möglichkeiten zur selbständigen Durchführung aufgezeigt.

Ort: Seminarraum 043 (linker Raum) / Sportinstitut, Gladbecker Str. 210

 

Sophie van de Sand

Sophie van de Sand

Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen