Kleine Spiele mit dem Ball

Dr. Ellen Van Aerde - Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen

 

WS 4-P 05

 

 

Kleine Spiele sind Bewegungsspiele, die im Gegensatz zu den Großen Sportspielen keine national oder international verbindlichen bzw. einheitlichen Wettkampfbestimmungen haben. Spielregeln und Spielverlauf können alters- und entwicklungsgemäß sowie den vorhandenen Bedingungen entsprechend festgelegt und modifiziert werden.

Im Workshop geht es vorrangig um Ballspiele, die sich für den Sportunterricht eignen. Häufig können diese wegen ihrer unkomplizierten Handlungsverläufe schon nach wenigen Erläuterungen gespielt werden. Sie sind in ihrer Verwendbarkeit variabel.

Kleine Ballspiele verfügen über einen Eigenwert und können die Großen Sportspiele wesentlich vorbereiten. Spielideen entwickeln, Spiele erfinden und kombinieren, mit Regeln spielen sind Ausdruck einer Spielfähigkeit, wie sie in der Schule angestrebt wird.

Ort: Zweifachhalle (rechte Hallenhälfte) / Sportinstitut, Gladbecker Str. 210

 

Dr. Ellen Van Aerde

Dr. Ellen Van Aerde

Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen